Der Wohldorfer Hof

Der Wohldorfer Hof liegt am nord-östlichen Rande Hamburgs inmitten des idyllischen Naturschutzgebietes Duvenstedter Brook. Allein dafür lohnt sich ein Besuch. Außerdem zählt der Betrieb mit seinen 230 ha Fläche zu den drei großen Staatsgütern Hamburgs und ist damit gewissermaßen prominent.

20160506_180954

Der größere Teil der zum Hof gehörigen Flächen wird für den Ackerbau genutzt, während weitere 50 ha als Weidefläche dienen. Hier grasen die ca. 80 Milchkühe, welche den zweiten wichtigen Wirtschaftszweig des Betriebes ausmachen. Ein Teil ihrer Milch wird direkt vor Ort in der kleinen Landmeierei verarbeitet und ab Hof vermarktet. Nach einem schönen Spaziergang durch die romantische Wohldorfer Feldmark lohnt es sich hier die erfrischende Milch zu kosten oder einen leckeren ‚Schoko-Muhh‘ zur Stärkung einzunehmen.
arla_bio_bauern_slideshow_niemeyer_02-m293zca4l9tv8wxw3jvb4g8edih5sobivhb66bmxis

Außerdem gehört zum Wohldorfer Hof ein Pensionspferdestall. Hier haben etwa 55 Pferde ihr Zuhause gefunden.

Unter der Führung einer kleinen Pächtergruppe wurde der Hof 1994 zu einem anerkannten Bioland-Betrieb umgestellt. Einer dieser Pächter ist Ulrich Niemeyer. Gemeinsam mit seiner Familie ist er heute verantwortlich für die Milchwirtschaft sowie die kleine Landmeierei. Der zweite Pächter, Heinz Cordes, kam 2000 mit seiner Familie auf den Wohldorfer Hof. Familie Cordes bewirtschaftet im Wesentlichen den Pensionspferdestall.

20160512_095239 Kopie

Werbeanzeigen